WIllkommen auf Heimatverein-Marktoberdorf   Click to listen highlighted text! WIllkommen auf Heimatverein-Marktoberdorf Powered By GSpeech

Anlässlich des 500. Todestages von Kaiser Maximilian I. lud der Heimatverein Marktoberdorf e.V. am 27. September 2019 seine Mitglieder zu einer Fahrt nach Füssen ein.

Dort empfing Herr Peresson, Erster Vorsitzender des Historischen Vereins „Alt Füssen“ die ca. 40 Interessierten am Parkplatz an der Morisse. Gemeinsam begab man sich auf den Weg zum Hohen Schloss, das 30 Meter über der Stadt Füssen in seinem spätgotischen Baustil ragt. In den Jahren 1489 bis 1504 ließ Bischof Friedrich II. von Hohenzollern das Schloss ausbauen. Es galt als Sommerresidenz der Bischöfe zu Augsburg. Inzwischen sind dort die städtische Gemäldegalerie und die Staatsgalerie untergebracht. Im Hohen Schloss empfing der Bischof seinen Habsburger Freund Kaiser Maximilian I., wenn sich dieser auf dem Weg von Tirol nach Augsburg befand. Die von Jörg Lederer gestaltete, farbig gefasste Schnitzdecke des „Rittersaals“ sowie die seltenen Glasgemälde von Hans Holbein d. Ä. und Hans Burgkmair lassen die kulturelle Blüte zur Zeit Kaiser Maximilians I. aufleben. Die anschließende Besichtigung der Abtei des Benediktinerklosters St. Mang rundete die Führung von Herrn Peresson ab. Bei Kaffee und Kuchen im Stadtcafé in Füssen ließ man den Jahresausflug gemütlich ausklingen. “

 

Thursday the 14th. - Joomla Templates
Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech